Gelegenheit für die CDU–Basis:
Dauerhafte Mitbestimmung

Vorteile der Mitbestimmung

Für alle CDU-Mitglieder

Forderung an die Kandidaten

Über die Initiative MitBe

Links

Kontakt

CDU-Mitgliederbefragung

Aufforderung:
Basisbeschlüsse der
CDU
Dauerhaft
Etablieren!
Für alle Mitglieder
Ganz einfach.

Aufforderung an alle Kandidaten für den CDU-Vorsitz

Wir fordern alle Kandidaten für den CDU-Vorsitz dazu auf, sich in Falle ihrer Wahl für folgende Punkte einzusetzen:

1. Die CDU-Mitglieder sollen regelmäßig über die wichtigsten bundespolitischen sowie CDU-internen Fragen abstimmen.

2. Beschlüsse der CDU-Mitglieder sollen für die Parteigremien verbindlich sein.

3. Es soll eine dauerhafte Plattform erstellt werden, auf der jedes CDU-Mitglied allen CDU-Mitgliedern bundesweit Themen zur Abstimmung vorschlagen kann. Zu Vorschlägen, die rechtzeitig die bundesweite Unterstützung von genügend CDU-Mitgliedern erhalten, sollen alle Mitglieder befragt werden.

4. 2022 sollen Änderungen der Statuten bzw. Satzungen auf den Weg gebracht werden, die zur dauerhaften Etablierung verbindlicher Beschlüsse der CDU-Mitglieder nötig oder förderlich sind.

So stehen die Kandidaten aktuell zur dauerhaften Mitgliederbeteiligung:

+

Noch kein Kandidat hat die Erklärung für Mitgliederbeschlüsse unterschrieben.

?

Helge Braun hat noch keine Erklärung für Mitgliederbeschlüsse unterschrieben.
Friedrich Merz hat noch keine Erklärung für Mitgliederbeschlüsse unterschrieben.
Norbert Röttgen hat noch keine Erklärung für Mitgliederbeschlüsse unterschrieben.

Noch kein Kandidat hat die Erklärung für Mitgliederbeschlüsse abgelehnt.

pdf-Vorlage der Erklärung für Mitgliederbeschlüsse
odt-Vorlage der Erklärung für Mitgliederbeschlüsse
docx-Vorlage der Erklärung für Mitgliederbeschlüsse

Für die dauerhafte Etablierung verbindlicher Mitgliederbeschlüsse

Vorteile dauerhafter Mitgliederbeteiligung

✔ Mit Beteiligung orientieren sich Sach- und Personalentscheidungen stärker am Willen der CDU-Mitglieder und potenzieller CDU-Wählerinnen und CDU-Wähler.

✔ Mit Beteiligung wird die CDU attraktiver für neue Mitglieder und neue Wählerinnen und Wähler. Protestparteien verlieren.

✔ Mit Beteiligung wird die CDU jünger, weil junge Menschen mitentscheiden wollen.

✔ Mit Beteiligung wird die CDU dank ihrer neuen Plattform zur Vorreiterin der Digitalisierung unter den Parteien.

✔ Mit Beteiligung wird die CDU transparenter, weil Vorschläge der Mitglieder auf der neuen Plattform offen diskutiert werden.

✔ Mit Beteiligung wird die CDU ehrlicher, weil sich Mitglieder frei positionieren können – ohne Sorge, für Entscheidungen oder Meinungen bei Wahlen bestraft zu werden.

✔ Mit Beteiligung wird die CDU christlicher, demokratischer und zur einer stärkeren Union mit der ganzen Basis.

Bitte an alle CDU-Mitglieder

Ihre Unterstützung für die Initiative zur dauerhaften Etablierung von Mitgliederbeschlüssen ist willkommen!


Machen Sie weitere CDU-Mitglieder, die Sie kennen, auf die Initiative zur dauerhaften Mitbestimmung aufmerksam.

✔ Machen Sie Journalistinnen und Journalisten sowie in sozialen Medien auf die Initiative zur dauerhaften Mitbestimmung aufmerksam.

Wählen Sie bei der Mitgliederbefragung einen der Kandidaten, die die Erklärung für Mitgliederbeschlüsse unterschrieben haben oder noch unterschreiben werden.

Ermutigen Sie Kandidaten, die noch keine Erklärung für Mitgliederbeschlüsse unterschrieben haben, das bald nachzuholen.

Vorschlag einer E-Mail an die Kandidaten

Schreiben Sie an Helge Braun.
Schreiben Sie an Friedrich Merz.
Schreiben Sie an Norbert Röttgen.

Dankeschön!

Mitbestimmung ist ein Schlüssel zur Bekämpfung von Protestparteien und Demagogen.
Das stärkt unsere Demokratie nachhaltig.

Hier können Sie Sie bis zum 25. November 2021 Ihre Frage für die Townhall in Berlin stellen:

Jetzt eine Frage für die Townhall am 1.12. stellen

Hier können Sie sich bis zum 2. Dezember 2021 für die CDU-Mitgliederbefragung anmelden:

Jetzt für die CDU-Mitgliederbefragung anmelden

Sie sind noch kein CDU-Mitglied?

Jetzt Mitglied werden und hoffentlich dauerhaft mitbestimmen

Aktuelle Informationen zur Mitgliederbefragung der CDU

Unser Fahrplan zum neuen CDU-Vorsitz

22. November 2021, 18:00 UhrCDU-Live mit Friedrich Merz
24. November 2021, 19:30 UhrCDU-Live mit Norbert Röttgen
25. November 2021, 18:30 UhrCDU-Live mit Helge Braun
1. Dezember 2021, 18:00 UhrTownhall mit allen drei Kandidaten
Bis 26. November 2021ggf. Anmeldung zur Abstimmung per Brief
Bis 2. Dezember 2021sonst Anmeldung zur Online-Abstimmung
Bis 16. Dezember 2021Stimmabgabe
29. Dezember 2021 bis 12. Januar 2022mögliche zweite Abstimmung
21. bis 22. Januar 2022Offizielle Wahl zum CDU-Vorsitz

Über die Initiative MitBe

Ziel und Hintergrund der Initiative MitBe

Die Initiative MitBe entstand im November 2021 aus Anlass der historischen Chance, dass die CDU-Basis ihren Vorsitzenden erstmals selbst wählen darf.

Ziel ist die dauerhafte Etablierung verbindlicher Mitgliederbeschlüsse in der CDU. Die Initiative MitBe fordert die Kandidaten zur Erklärung für Mitgliederbeschlüsse auf und ermutigt CDU-Mitglieder, Kandidaten zu unterstützen, die die Erklärung für Mitgliederbeschlüsse unterschrieben haben oder noch unterschreiben werden.

Der Betreiber der Seite, Joacmann, trat während seines Studiums in die CDU ein. Der Lehrer engagiert sich ehrenamtlich für ethische Geldanlagen und setzt sich für die Abschaffung von Menschenhandel in Deutschland ein.

Kontakt

Ihre Meinung zählt.

Sie haben Fragen, eine Ermutigung oder Vorschläge zur Änderung oder Ergänzung?

Schreiben Sie gerne an Mail@MitBe.de

Dankeschön!

Links zur CDU-Mitgliederbefragung

Anmeldung zur aktuellen Mitgliederbefragung der CDU (anmeldung-cdu.de)
Der Weg zum neuen CDU-Vorsitz (cdu.de)
CDU-Mitglied werden (cdu.de)
Hauptseite der CDU (cdu.de)

Impressum Datenschutz Ⓒ Betreiber 2021